MS Aktiv-Haus Braunschweig
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

MS Aktiv-Haus e.V.
Jola&Willi Steinkopf
Heinrich-Büssing-Ring 23
38102 Braunschweig


                   Spenden/Bankdaten

Kontakte
Telefon: 0531 861095
Jola:  0175 1235845
Willi:  01579 2311056


 
Allgemeines über unser Vorhaben      Einladung Mitgliederversammlung
                          (diese Seite)                                                        (zur Darstellung bitte anklicken)

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mitglieder, liebe Freunde des „Fördervereins MS Aktiv-Haus e.V.“.
 
Unsere Geduld hat sich bezahlt gemacht, endlich kommt Bewegung in unser seit 2008 geplantes Vorhaben, barrierefreie Wohnungen zum Selbstbestimmten Wohnen für MS Kranke zu schaffen.
 
In Braunschweig wird bis spätestens Anfang 2020 ein „Quartier St. Leonard“, ein
inklusives sozialraumorientiertes Zentrum geschaffen, an denen drei gemeinnützige Träger, die Richard Borek Stiftung, die Evangelische Stiftung Neuerkerode und das Christliche Jugenddorfwerk Deutschland beteiligt sind und wo auch wir mit unserer Planung integriert werden sollen.
 
Wie wir in einer sehr guten Besprechung am 30.08.2016, in der Borek Stiftung, mit Geschäftsführer Herrn Assert und Herrn Mehr, von den Borek Immobilien erfahren haben, ist man dort interessiert, auf einer Fläche von 500 bis1000 qm, speziell an die Bedürfnisse von MS und neurologisch Erkrankte, angepasste Wohnungen zu errichten.
 
Geplant ist auf dem Gelände unter anderem die Schaffung von:
 
-          Arztpraxis für Psychiatrie und Neurologie
-          Werkstatt für Behinderte
-          Betreutes Wohnen
-          Wohnraum für Menschen mit Behinderung
-          Festsaal für bis zu 200 Personen
-          Internationaler Kindergarten
-          Internationales Internat
-          Tiefgarage
 
Darüber hinaus haben wir geplant, dort ebenfalls ein Beratungsbüro ins Leben zu rufen, in dem MS und andere neurologisch Erkrankte, sowie deren Angehörige Rat und Hilfe in ihrer besonderen Lebenslage erhalten sollen. Außerdem könnten dort auch Treffen von MS Kontaktgruppen aus Braunschweig stattfinden.
 
Angedacht ist, das unser Förderverein auch die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen oder Symposien, in dem dort geplanten Festsaal anbietet.
 
Wir haben am 13.09.2016 mit dem Caritas Verband in Hildesheim diesbezüglich Gespräche geführt, ob sie die Trägerschaft für unser geplantes Projekt übernehmen würden.
 
Am 10.10.2016 fand eine Vorstandssitzung der Caritas Verbandes Hildesheim Stiftung Behindertenhilfe statt, das Hauptthema war unser Projekt in Braunschweig. Leider haben wir von offizieller Seite noch noch keine Informationen bezüglich der Übernahme der Trägerschaft erhalten.
 
Wir danken Ihnen für Ihre jahrelange Geduld und bitten Sie, halten Sie uns die Treue, damit wir gemeinsam die Lebenssituation der betroffenen MS Kranken verbessern können.
 
Nur gemeinsam sind wir stark!
 
In herzlicher Verbundenheit
Jola und Willi Steinkopf
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü